Die Arbeitszeit beträgt 10 Stunden/Woche. Für Studierende des MA Sozialpolitik und des MA Politikwissenschaft ist es möglich, 8 Wochen Vollzeitarbeit im Rahmen des Projekts als Forschungspraktikum zu absolvieren.

An der Universität Bremen ist im Sonderforschungsbereich 1342 im Teilprojekt "Entwicklung und Diffusion von Familienpolitik in globaler Perspektive" die folgende Stelle zu besetzen:

Studentische Hilfskraft mit bis zu 10 Std./Woche.

Beginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist zunächst bis Ende 2020 befristet, eine längerfristige Weiterbeschäftigung ist angestrebt.

Das Projekt ist ein Teilprojekt des von der DFG geförderten Sonderforschungsbereichs 1342 "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik!" und wird geleitet von Prof. Sonja Drobnič und Prof. Johannes Huinink. In diesem Projekt geht es darum, die historische Entwicklung familienpolitischer Maßnahmen in allen Ländern der Welt zu erheben und die Verbreitung über Ländergrenzen hinweg zu erklären.  Dabei wird auch die Rolle internationaler Organisationen in den Blick genommen.

Für Studierende des MA Sozialpolitik und MA Politikwissenschaft ist es zudem möglich, 8 Wochen Vollzeitarbeit im Rahmen des Projekts als Forschungspraktikum zu absolvieren.

Aufgaben: 

  • Datenbank- und Literaturrecherchen
  • Erhebung von statistischen Daten aus Textdokumenten
  • Aufbereitung der bereits erhobenen Daten
  • Erstellung von deskriptiven Analysen im Rahmen des Projekts

 

Voraussetzungen:

  • Gute Englischkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse sind willkommen)
  • Erfahrungen im Bereich Literaturrecherche und/oder Dokumentenanalyse
  • Selbstständiges, zuverlässiges und strukturiertes Arbeiten
  • Kenntnisse in R oder STATA (insbesondere Datenmanagement)
  • Interesse an makro-komparativen Daten sowie Fragestellungen

 

Bewerbungen mit CV und kurzem Motivationsschreiben senden Sie bitte bis zum 15.08.2020 elektronisch bitte als pdf-Anhang an: boeger@uni-bremen.de