Tagungen - Vorträge - Workshops

Veranstaltungsort


.
Uhrzeit
.

Veranstaltungsort
Unicom-Gebäude
Raum: 7.1020
Mary-Somerville-Straße 7
28359 Bremen
Uhrzeit
12:30 - 13:30 Uhr
Veranstalter/in
Philipp Jarke; Sonderforschungsbereich 1342 "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik", Universität Bremen

Der SFB 1342 stellt sich und seine Arbeit interessierten Oberstufenschülerinnen und -schülern vor. 

Treffpunkt um 12:00 Uhr: Infostand Politikwissenschaft im GW 2.  

Die Veranstaltung ist Teil des Informationstages für Studieninteressierte der Universität Bremen. 

19.06.2020 ABGESAGT! (Workshop)

Development and change of education systems across global "cultural spheres"

Teilprojekt A05: SFB 1342, Universität Bremen
Veranstaltungsort
Unicom-Gebäude
Raum: 7.1020
Mary-Somerville-Straße 7
28359 Bremen
Uhrzeit
9:00 - 17:00 Uhr
Ansprechpartner/in

24.08.2020 - 28.08.2020 +++ ABGESAGT! +++ Konferenz

12. Internationale NordWel Summer School in Lund

Lund University; Sonderforschungsbereich 1342 "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik", Universität Bremen
Veranstaltungsort


Lund
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr

Die diesjährige Internationale NordWel Summer School findet vom 24. bis 28. August 2020 in Lund, Schweden, statt und wird vom CRC 1342 mitorganisiert. Die Frist für die Einreichung von Abstracts endet am 31. März 2020.

Ziel der Nordwel Summer School ist es, disziplinübergreifende Diskussionen anzuregen und innovative interdisziplinäre Forschung zur Entwicklung von Wohlfahrtsstaaten über die Zeit und im globalen Kontext zu fördern. Die Summer School bringt Doktoranden und etablierte internationale Wissenschaftler zum wissenschaftlichen Austausch zusammen. Doktoranden mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund sind eingeladen, an Diskussionen über die Entwicklung von Wohlfahrtsstaaten teilzunehmen.

Die Summer School ist ein Joint Venture der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Lund, des Sonderforschungsbereichs 1342 (CRC1342) „Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik“, Universität Bremen, des Danish Centre of Welfare Studies (University of Southern Denmark) und der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität von Helsinki.

Daniel Béland (McGill University), Ann-Zofie Duvander (Universität Stockholm), Jane Gingrich (Universität Oxford), Pauli Kettunen (Universität Helsinki), Johannes Lindvall (Universität Lund), Åsa Lundqvist (Universität Lund), Pirjo Markkola (Universität Tampere), Herbert Obinger (Universität Bremen), Klaus Petersen (University of Southern Denmark) und Axel West Pedersen (Oslo Metropolitan University) haben bereits ihre Teilnahme an Hauptvorträgen oder als Diskussionsteilnehmer bzw. beides bestätigt.

Weitere Informationen finden Sie unter Call for Papers.