Veranstaltungen

Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten möchte der SFB "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik" neue Erkenntnisse der Sozialpolitikforschung präsentieren und mit der interessierten (Fach-)Öffentlichkeit diskutieren. In der Regel sind diese Veranstaltungen öffentlich.
Die internen Veranstaltungen des SFB 1342 dienen dem Austausch der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untereinander und der inhaltlichen Arbeit an den Teilprojekten. In unregelmäßiger Folge berichten wir über Ergebnisse dieser internen Veranstaltungen auf der Seite "Aktuelles".

Veranstaltungsort


.
Uhrzeit
.

Veranstaltungsort


online
Uhrzeit
Individuell
Ansprechpartner/in
Veranstaltungsreihe
Gleichstellung am SFB

1. Webcast von ca. 3 Stunden, der von den Teilnehmerinnen zwischen dem 6. und 20. Juli 2020 gestreamt werden kann.
Die fortgeschrittene Promotions- und frühe Postdoc-Phase ist entscheidend für den weiteren Verlauf der eigenen wissenschaftlichen Karriere und steht im ständigen Spannungsfeld zwischen abhängiger Beschäftigung und wissenschaftlicher Eigenständigkeit. Wissenschaftler*innen sind mit zahlreichen beruflichen Herausforderungen konfrontiert: Entwicklung eines Forschungsprofils, selbstständige Publikationstätigkeit,
die Erarbeitung eines Lehrportfolios, Beteiligung an der wissenschaftlichen Kommunikation und der Aufbau eines eigenen Netzwerks von Kolleg*innen und Kooperationspartner*innen, Auslandsaufenthalte … Wann sind welche Aufgaben besonders wichtig? Was hat die höchste Priorität? Wie wichtig ist die Habilitation? Welcher Zeitrahmen ist angemessen? Der Webcast informiert über alle wichtigen Anforderungen (auch über Publikationen und Drittmittel hinaus) und Milestones für eine wissenschaftliche Karriere und gibt konkrete Tipps und Hinweise sowohl zur Gewichtung dieser Anforderungen als auch zu strategischen Überlegungen während der Promotions- und der Postdoc-Phase auf dem Weg zur Professur.

2. Begleitende Materialien wie Handout, Fragebogen zur Analyse des aktuellen akademischen Profils, Beispiel-CVs werden zur Verfügung gestellt. 

3. Persönliches Video-Meeting von ca. 45 Minuten für jede Teilnehmerin individuell mit der Trainerin.

08.07.2020 Interner Workshop

Autorenworkshop

Veranstaltungsort


online
Uhrzeit
9 Uhr - 12 Uhr
Ansprechpartner/in
Veranstaltungsreihe
Interne Termine

In dem Workshop wird über Beiträge für einen Sammelband zu Kausalen Mechanismen und Sozialversicherungsinstitutionen diskutiert.

Veranstaltungsort


online
Uhrzeit
17:15 Uhr - 18:15 Uhr
Organisation
Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS); Sonderforschungsbereich 1342 "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik", Universität Bremen

Conference session via Big Blue Button.

For access please contact Karin Gottschall.

24.08.2020 - 28.08.2020 +++ ABGESAGT! +++ Konferenz

12. Internationale NordWel Summer School in Lund

Lund University; Sonderforschungsbereich 1342 "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik", Universität Bremen
Veranstaltungsort


Lund
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr

Die diesjährige Internationale NordWel Summer School findet vom 24. bis 28. August 2020 in Lund, Schweden, statt und wird vom CRC 1342 mitorganisiert. Die Frist für die Einreichung von Abstracts endet am 31. März 2020.

Ziel der Nordwel Summer School ist es, disziplinübergreifende Diskussionen anzuregen und innovative interdisziplinäre Forschung zur Entwicklung von Wohlfahrtsstaaten über die Zeit und im globalen Kontext zu fördern. Die Summer School bringt Doktoranden und etablierte internationale Wissenschaftler zum wissenschaftlichen Austausch zusammen. Doktoranden mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund sind eingeladen, an Diskussionen über die Entwicklung von Wohlfahrtsstaaten teilzunehmen.

Die Summer School ist ein Joint Venture der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Lund, des Sonderforschungsbereichs 1342 (CRC1342) „Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik“, Universität Bremen, des Danish Centre of Welfare Studies (University of Southern Denmark) und der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität von Helsinki.

Daniel Béland (McGill University), Ann-Zofie Duvander (Universität Stockholm), Jane Gingrich (Universität Oxford), Pauli Kettunen (Universität Helsinki), Johannes Lindvall (Universität Lund), Åsa Lundqvist (Universität Lund), Pirjo Markkola (Universität Tampere), Herbert Obinger (Universität Bremen), Klaus Petersen (University of Southern Denmark) und Axel West Pedersen (Oslo Metropolitan University) haben bereits ihre Teilnahme an Hauptvorträgen oder als Diskussionsteilnehmer bzw. beides bestätigt.

Weitere Informationen finden Sie unter Call for Papers.